Home > Datenschutz-Accon-Leverkusen


Datenschutzhinweise der Accon Leverkusen GmbH

1. Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Daten / Datenschutzbeauftragter

Wir erheben im Rahmen unseres Internetauftritts gemäß den nachstehenden Hinweisen personenbezogene Daten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Die Verarbeitung der im Rahmen dieses Internetauftritts erhobenen Daten erfolgt durch die Accon Leverkusen GmbH, im folgenden Accon genannt.

Verantwortlicher gem. Art. 13 Abs. 1 lit. a) DSGVO: Accon Leverkusen GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Holger Renz
Gneisenaustr. 11a, 51377 Leverkusen
E-Mail: info@accon-leverkusen.de;
Telefon: +49 (0) 2142067918; Fax: +49 (0) 2145006356.

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte von Accon ist:

Ibrahim Gündüz
Friedrich-Karl-Str. 241-243, 50735 Köln
datenschutz@accon-koeln.de

2. Datenerhebung /-speicherung und Zweck der Verwendung

a) Internetseite

Bereits durch das Aufrufen unserer Internetseite www.accon-leverkusen.de und www.accon-krankentransporte.de werden durch das von Ihnen hierfür zur Nutzung kommende Endgerät Informationen an unseren Server oder Internetserviceprovider übermittelt. Dabei handelt es sich in der Regel insbesondere um folgende Daten:

Ihre IP-Adresse über die der Zugriff erfolgt sowie Datum und Uhrzeit des Zugriffs
Name und Adresse (URL) der bei uns abgerufenen Datei,
Name/ Adresse (URL) der Internetseite über die der Zugriff auf unsere Internetseite erfolgt
Informationen über den von Ihnen verwendeten Internetbrowser (Internetexplorer, Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari, etc.)
Ihr verwendetes Betriebssystem sowie Ihren Internetdienstanbieter (ISP).

Die vorstehend genannten Daten werden erhoben, ohne dass Sie darauf weitere Hinweise beim Besuch unserer Internetseite erhalten und automatisch für eine temporäre Nutzung unserer Internetseite in einem Logfile gespeichert.

Der Grund und Zweck der Erhebung und Verarbeitung der vorstehenden Daten liegt darin,

den Verbindungsaufbau zu unserer Internetseite sicherzustellen,
Ihnen die schnellst- und bestmögliche Nutzung unserer Internetseite zu ermöglichen,
Informationen darüber zu erhalten, wie stabil und sicher der Besuch unserer Internetseite bei Verwendung verschiedener Betriebssysteme sowie Internetbrowser ist
unseren Internetauftritt zunehmend zu verbessern und weiterzuentwickeln, um Ihnen die bestmögliche Nutzung zu gewährleisten.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. An der Erhebung der genannten Daten bzw. Informationen haben wir aus den genannten Gründen ein berechtigtes Interesse. Die Rechtmäßigkeit der Erhebung und Speicherung der Daten und Informationen folgt insoweit aus Ar. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO. Die beim Besuch unserer Internetseite erhobenen Daten werden – mit Ausnahme der von Ihnen selbst hierfür freiwillig gemachten Angaben gem. lit b) und c) – nicht genutzt, um darüber Informationen über Ihren Namen und Ihre Anschrift zu erhalten.

b) Kontaktformular

Sie erhalten auf unserer Internetseite die Möglichkeit, mit uns über ein zur Verfügung stehendes Kontaktformular Kontakt aufzunehmen. Um Ihre über das Kontaktformular gestellte Anfrage bearbeiten und beantworten zu können ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Ihres Namens erforderlich. Sämtliche sonstigen Angaben in dem zur Verfügung gestellten Kontaktformular erfolgen freiwillig. Zu Ihrer eigenen Sicherheit bitten wir – trotz verschlüsselter Übertragung Ihrer Nachricht – in dem Kontaktformular keine Gesundheitsdaten anzugeben. Sollte dies wider Erwarten doch erfolgen, werden wir natürlich die größtmögliche Sorgfalt zur Sicherheit dieser Daten walten lassen.

Soweit wie die Daten, die Sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme mitgeteilt haben, z.B. zur Beantwortung Ihrer Anfrage weiterverarbeiten, ist Datenverarbeitung rechtmäßig gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die von Ihnen bei der Nutzung unseres Kontaktformulars freigegebenen personenbezogenen Daten werden nach endgültiger Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

c) Nutzung der Kontaktmöglichkeiten zu Bewerbungszwecken
Wir erheben und verarbeiteten personenbezogene Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens, bei Nutzung des hierfür zur Verfügung gestellten Kontaktformulars, in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorgaben. Die Daten werden entsprechend dem Stand der Technik verschlüsselt (SSL) an uns übertragen.
Die Verarbeitung der Ihrer Bewerberdaten erfolgt zur Erfüllung unserer Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung folgt aus Art. 6 Abs. 1 lit. a) und f) DSGVO. Mit der Übermittlung der Bewerbung erklären sich die Bewerber mit der Verarbeitung ihrer Daten zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens einverstanden.
Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens freiwillig besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitgeteilt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b) DSGVO.
Die von den Bewerbern zur Verfügung gestellten Daten, können im Fall einer erfolgreichen Bewerbung für die Zwecke eines sich anschließenden Beschäftigungsverhältnisses von uns weiterverarbeitet werden. Sofern ein Beschäftigungsverhältnis nicht zustande kommt, werden die Daten der Bewerber gelöscht. Die Löschung der Bewerberdaten erfolgt, sofern der Bewerber keinen Widerruf seiner Einwilligung zur Datenverarbeitung erklärt und ein Beschäftigungsverhältnis nicht zustande kommt, nach Ablauf eines Zeitraums von sechs Monaten. Hierdurch wird sichergestellt, dass wir Folgefragen zu der Bewerbung beantworten und eventuellen Nachweispflichten nach dem AGG genügen können.
3. Weitergabe von personenbezogenen Daten

Ihre persönlichen Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn,

Sie haben in die Weitergabe Ihrer Daten eingewilligt (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO),
die Weitergabe der Daten ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich (nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO),
es besteht eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe der Daten (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO),
die Weitergabe der Daten ist für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich und gesetzlich zulässig (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

4. Einsatz von Cookies

Beim Aufruf unserer Internetseite über Ihr verwendetes Endgerät werden auf diesem sog. Cookies gespeichert. Durch den Einsatz von Cookies soll die Nutzung unseres Angebots für Sie komfortabler gestaltet werden. Unter anderem setzen wir auch Session-Cookies ein, damit unser Server merkt, dass Sie einzelne Unterseiten unserer Internetseite bereits besucht haben und diese schneller geladen werden können. Diese Session Cookies werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Ferner kommen beim Besuch unserer Internetseite temporäre Cookies zur Nutzung, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und so zu einer höheren Benutzerfreundlichkeit führen sollen. Durch die so temporär auf Ihrem Endgerät gespeicherten Cookies wird bei einem erneuten Besuch automatisch erkannt, dass Sie unsere Internetseite bereits zuvor besucht haben und welche Eingaben ggf. von Ihnen getätigt wurden. Hierdurch soll unsere Internetseite benutzerfreundlicher gestaltet werden.

Letztlich setzen wir Cookies weiter ein, um die Nutzung unserer Internetseite statistisch auswerten zu können. Sämtliche Cookies – mit Ausnahme der Session Cookie, die sofort nach Verlassen unserer Internetseite gelöscht werden – werden nach Ablauf einer gewissen Zeitdauer, in der Rgel 6 Monate, automatisch gelöscht.

Soweit wir Daten durch die Verwendung bzw. das Setzen der Cookies verarbeiten, dient auch die unserem berechtigten Interesse uns ist somit gedeckt von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Wir weisen darauf hin, dass Sie Ihren Internetbrowser in der Regel auch so konfigurieren können, dass auf Ihrem Endgerät keine Cookies gespeichert werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Nutzbarkeit unserer Internetseite zur Folge haben. Darüber hinaus haben Sie in der Regel auch die Möglichkeit über die Einstellungen Ihres Internetbrowser sämtliche gespeicherten Cookies manuell zu löschen.

5. Analyse und Trackingtools

Zur ständigen Weiterentwicklung nutzen wir aus berechtigtem Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO Analyse- und Trackingtools bei dem Besuch unserer Internetseite. Diese Tools gelangen auch zum Einsatz, um die Nutzung unserer Internetseite statistisch zu erfassen und auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Die jeweiligen Zwecke und Kategorien der Datenverarbeitung lassen sich den nachstehenden Ausführungen zu den einzelnen zur Verwendung kommenden Tools entnehmen.

a) Google Analytics1

Um unsere Internetseite stets nutzerfreundlich weiterzuentwickeln nutzen wir Google Analytics. Dabei handelt es sich um einen Webanalysedienst der Google Inc. https://www.google.de/intl/de/about/ (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). Bei der Nutzung von Google Analytics werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Internetseite – wie diese bereits unter Ziff. 2 a) beschrieben wurden – werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die so übertragenen Informationen werden verwendet, um die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten und mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung unserer Internetseite zu erbringen. In keinem Fall wird Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Beim Besuch unserer Internetseite gespeicherte IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist.

Die Installation der Cookies können Sie – wie oben unter „Cookies“ bereits beschrieben – durch Einstellungen in Ihrem Internetbrowser deaktivieren. Auf eine dadurch ggf. folgende eingeschränkte Nutzbarkeit unserer Internetseite wurde ebenfalls bereits hingewiesen. Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit die Verarbeitung der durch die Cookies gesammelten Informationen und Daten durch Google dadurch zu verhindern, dass Sie ein für Ihren Internetbrowser passendes Add-on über die nachstehende Internetseite herunterladen und installieren https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de .

Für weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics wenden Sie sich bitte an die Google Analytics-Hilfe https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

b) Google Adwords/ Conversion Tracking

Ebenfalls zum Zweck der Weiterentwicklung und Auswertung unserer Internetseite nutzen wir das Google Conversion Tracking. Hierbei wird von Google Adwords ein Cookie (s. Ziff. 4) auf Ihrem Endgerät gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Internetseite aufmerksam geworden sind bzw. über eine solche Anzeige auf unsere Internetseite zugegriffen haben. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen automatisch ihre Gültigkeit und dienen nicht der Identifizierung Ihrer Person.

Da jeder Adwords Kunde ein anderes Cookie erhält, können diese nicht über die Internetseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Die mit Hilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Statistiken für Adwords Kunden über die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden, zu erstellen. Informationen durch die sich Nutzer persönlich identifizieren lassen, erhalten die Adwords Kunden nicht.

Auch diese Tracking Cookies lassen sich entsprechend der vorstehend bereits beschriebenen Verfahrensweise deaktivieren. Für nähere Informationen zu Google Adwords und dem Conversion Tracking Verfahren verweisen wir auf die dies betreffende Datenschutzbelehrung von Google https://services.google.com/sitestats/de.html.

c) Matomo

Zur weiteren Analyse und Auswertung der Nutzung unserer Internetseite verwenden wir ferner die Software Matomo. Auch bei der Verwendung von Matomo werden Cookies eingesetzt, um Informationen über die Nutzung unserer Internetseite zu erhalten, die auch hierbei in pseudonymisierten Nutzungsprofilen zusammengefasst werden. Eine Weitergabe der gesammelten Informationen an Dritte erfolgt nicht. Etwa gespeicherte IP-Adressen werden anonymisiert, wodurch eine Zuordnung nicht möglich ist.
Ihr Besuch unserer Internetseite wird aktuell von der Matomo Webanalyse erfasst. Sollten Sie dies nicht wünschen, Klicken Sie hier https://matamo.org/docs/privacy/, damit Ihr Besuch nicht mehr erfasst wird.

6. Ihre Rechte als Betroffener

Als Betroffener von der Datenerhebung, Datenspeicherung und Weiterverarbeitung Ihrer Daten stehen Ihnen folgend Rechte zu:

Sie können von uns gem. Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Sollten von uns Daten über Sie verarbeitet worden sein, können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
Sie können von uns ferner gem. Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen;
Sie können gem. Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
Sie können gem. Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gem. Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
Sie können gem. Art. 20 DSGVO verlangen, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
Sie können gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
Im Übrigen können Sie sich gem. Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres Wohnortes oder unseres Geschäftssitzes wenden.

7. Recht auf Widerspruch

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet haben oder noch verarbeiten, haben Sie gem. Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im zuletzt genannten Fall haben Sie ein Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umzusetzen ist. Sofern Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen wollen, genügt eine E-Mail an datenschutz@accon-koeln.de .

Was im Übrigen die Sicherheit Ihres Besuchs auf unserer Internetseite betrifft, erkennen Sie an dem Schloss- bzw. Schlüsselsymbol in der Statusleiste Ihres Internetbrowsers, dass wir das SSL-Verschlüsselungsverfahren verwenden. Dabei handelt es sich – je nach Unterstützung durch Ihren Internetbrowser – in der Regel um eine 256 Bit Verschlüsselung. Insbesondere bei der Übertragung sensibler Informationen, wie z.B. Bewerber- und Gesundheitsdaten bitten wir auf das Vorhandensein der Verschlüsselungssymbole zu achten.

Im Übrigen sind wir bemüht unseren Internetauftritt stets weiterzuentwickeln und hierbei alle technisch und organisatorisch möglichen Sicherheitsmaßnahmen zu treffen, um so ständig höchstmöglichen Schutz Ihrer Daten, insbesondere gegen Zugriff durch Dritte zu gewährleisten.

8. Aktualität / Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist auf dem Stand Mai 2018.

Durch die ständige Weiterentwicklung unserer Internetseite oder aufgrund geänderter gesetzlicher Regelungen kann es ggf. erforderlich werden, auch diese Datenschutzerklärung zu ändern bzw. anzupassen. Die aktuelle Datenschutzerklärung der Accon kann stets auf unser Internetseite unter www.accon-leverkusen.de von Ihnen abgerufen werden.